Inhouse

Akademie

Christ AKADEMIE

Akademie

Den Werkzeugkasten erweitern und gewinnbringend in der eigenen Praxis umsetzen

Gern gebe ich mein Wissen an Sie weiter!

Dazu sind Sie herzlich in meinen offenen Seminaren, Fortbildungen und Ausbildungen willkommen.

Für eine Teamfortbildung komme ich mit individuell für Sie konzipierten Weiterbildungen und Workshops auch zu Ihnen.

Fast alle Themen biete ich Ihnen auch als Webinar, live Online-Training oder im Blended-Learning-Format an.

Inhouse-Workshops und Teamfortbildungen

Arbeit in Teams und Gruppen

Sinnvoll arbeiten und achtsam leben

Offene Seminare

Mehrtägiges Seminar!
Online-Veranstaltung

Sinnvoll leben

Sinnvoll leben Lebenssinn finden und gestalten mit Kognition, Emotion und Intuition Sinnvoll leben! Manchmal ist im Leben bei nüchterner Betrachtung alles völlig in Ordnung. Eigentlich. Und doch schleicht sich manchmal eine unterschwellige Leere ein, oder die undankbare Frage: Wozu? – Wofür bin ich hier? Was ist meine Aufgabe? Was bedeutet für mich sinnvoll leben? Soll […]

Mehrtägiges Seminar!

Zukunft geht gemeinsam – I. Grundkompetenzen konstruktiver Kommunikation

Zukunft geht gemeinsam Tools und Strategien aus Gewaltfreier Kommunikation, Systemischem Konsensieren, Embodiment, Scrum und Effectuation für gelingende Teamarbeit, Kundenbeziehung und Führung In einer hochkomplexen und dynamischen Arbeitswelt stellt die Fähigkeit, sich kontinuierlich veränderten Rahmenbedingungen anzupassen, einen der größten Erfolgsfaktoren für Unternehmen dar. Kunden möchten gehört und in ihren Anliegen verstanden, Mitarbeitende wertgeschätzt und beteiligt werden. […]

Mehrtägiges Seminar!

Zukunft geht gemeinsam – II. Konstruktiv in herausfordernden Situationen

Tools und Strategien aus Gewaltfreier Kommunikation, Systemischem Konsensieren, Embodiment, Scrum und Effectuation für gelingende Teamarbeit, Kundenbeziehung und Führung In einer hochkomplexen und dynamischen Arbeitswelt stellt die Fähigkeit, sich kontinuierlich veränderten Rahmenbedingungen anzupassen, einen der größten Erfolgsfaktoren für Unternehmen dar. Kunden möchten gehört und in ihren Anliegen verstanden, Mitarbeitende wertgeschätzt und beteiligt werden. Führungskräfte brauchen die […]

Mehrtägiges Seminar!

Zukunft geht gemeinsam – III. Tools für Teamwork

Tools und Strategien aus Gewaltfreier Kommunikation, Systemischem Konsensieren, Embodiment, Scrum und Effectuation für gelingende Teamarbeit, Kundenbeziehung und Führung In einer hochkomplexen und dynamischen Arbeitswelt stellt die Fähigkeit, sich kontinuierlich veränderten Rahmenbedingungen anzupassen, einen der größten Erfolgsfaktoren für Unternehmen dar. Kunden möchten gehört und in ihren Anliegen verstanden, Mitarbeitende wertgeschätzt und beteiligt werden. Führungskräfte brauchen die […]

Mehrtägiges Seminar!

Leiten ist (k)ein Kinderspiel – 18-tägige Intensiv-Ausbildung

Wissen, Werkzeug, Weiterentwicklung für (angehende) Kita-Leitungen Führungskräfte werden nicht geboren, das Führen von Einrichtungen lernt man. Dazu benötigen Sie neben der pädagogischen Qualifikation Führungskompetenzen. In diesem Kurs laden wir Sie ein, sich für kommende Leitungsaufgaben zu qualifizieren oder sich in Ihrer bestehenden Leitungstätigkeit weiter zu professionalisieren. In der 18-tägigen Intensivausbildung bearbeiten Sie in fünf Modulen […]

Mehrtägiges Seminar!

Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

Einführung in die Grundlagen wertschätzender Haltung und Konfliktlösung Wie viel Ihrer Energie geht eigentlich täglich „drauf“ bei zwischenmenschlichen Unstimmigkeiten? – Reibereien, weil andere sich nicht so verhalten, wie Sie es gerne hätten? Missverständnisse, weil Verständigung nicht verlässlich und leicht funktioniert? Unausgesprochenes, das im Verborgenen wirkt und belastet? Oder Worte, bei denen Ihnen die Lust am […]

Mehrtägiges Seminar!

Gewaltfreie Kommunikation – Vertiefung

Wertschätzende Sprache und Konfliktlösung anwenden, üben, festigen Sie haben die Gewaltfreie Kommunikation kennengelernt und möchten Sie in Ihrem Alltag wirklich gerne anwenden – nur manchmal fehlen Ihnen auf die Schnelle noch die Worte? Wenn Ärger und Stress kommen, verabschiedet sich die Gewaltfreiheit ganz schnell? Und die Formulierungen könnten sich ein bisschen „normaler“ oder mehr „nach […]

Mehrtägiges Seminar!

Ärger – dein Freund und Helfer

Konstruktiver Umgang mit Ärger und Selbstvorwürfen Jede(r) kennt ihn, keine(r) mag ihn. Er frisst Zeit, Energie und Lebensfreude, vergiftet die Atmosphäre, treibt Keile in Beziehungen oder nagt an unserem Magen: Ärger, gerne auch in Form von Selbstvorwürfen, ist eine immens präsente Emotion mit großer Kraft, die sich selten durch den gutgemeinten Ratschlag „Jetzt ärger dich […]

Mehrtägiges Seminar!

Wirkungsbewusste Kommunikation

Blended – Learning – Kurs Erfolgreiche Kommunikation teilt nicht einfach Inhalte mit – sie entfaltet beim Adressaten eine Wirkung. In diesem dreitägigen Seminar lernen Sie, mit welcher Sprache Sie Menschen kognitiv und emotional erreichen können: Reden vor Elternversammlungen, in der Kommunikation mit dem Träger oder mit dem Team und immer dann, wenn Sie klar und […]

    

Sinn-voll arbeiten

Christ AKADEMIE

Inhouse-Workshops und Teamfortbildungen

Sinnvoll arbeiten und achtsam leben

Ärger – dein Freund und Helfer

Konstruktiver Umgang mit Ärger und Selbstvorwürfen​

Jeder kennt ihn...

… keine(r) mag ihn.

Er frisst Zeit, Energie und Lebensfreude, vergiftet die Atmosphäre, treibt Keile in Beziehungen oder nagt an unserem Magen: Ärger, gerne auch in Form von Selbstvorwürfen, ist eine immens präsente Emotion mit großer Kraft, die sich selten durch den gutgemeinten Ratschlag „Jetzt ärger dich halt nicht!“ besänftigen lässt.

In diesem Seminar werfen wir mit Ihnen einen genaueren Blick auf die Emotion Ärger, ihre Entstehungsmechanismen und körperlich-geistigen Folgen, um so zu einem Verständnis zu gelangen. Sie haben die Möglichkeit, sich Ihren „Lieblingsärger“ anzuschauen und herauszufinden, was dahintersteckt. So kann Ärger in positive Energie transformiert werden. 

An eigenen Beispielen können Sie sich mit Ärger auf sich selbst bzw. persönlichen Misserfolgen auseinandersetzen und eine Methode kennenlernen, Selbstvorwürfe aufzulösen.

Aus dem Inhalt

  • Hintergrundwissen zu Ärger, physiologische und psychologische Grundlagen

  • „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ bei Ärger

  • Entstehung von Ärger aus Sicht der Konstruktiven Kommunikation nach M. Rosenberg

  • Was steckt dahinter?: Ärger als Schutzkompetenz für wichtige Anliegen 

  • Umgang mit persönlichen Misserfolgen, Selbstvorwürfen und Ärger auf sich selbst

Sie wenden hierzu unter anderem folgende Konzepte und Prozesse an:
  • Selbstempathie: Kontakt zu den eigenen Werten und Anliegen aufnehmen

  • Wut als Geschenkverpackung: Das Ärgermodell der Konstruktiven Kommunikation

  • Ärger vollständig und gewaltfrei ausdrücken: Das 4-Schritte-Dialog-Modell

  • Innere „Konfliktvermittlung“: Der innere Entscheider und der innere Kritiker

  • Trauern, Bedauern, Selbst-Vergebung

  • Wertschätzung ausdrücken und einholen

… und können so immer besser…
  • … starke und herausfordernde Gefühle verstehen,…

  •  … innerlich und äußerlich konstruktiv damit umgehen…

  • … und auch andere dabei unterstützen.

Zeit und Formate

1 – 3 Tage, je nach Vertiefungsgrad

Teilnehmende

4 – 16 Teilnehmende

2021-04-17 Ärger – dein Freund und Helfer

Christ AKADEMIE

Inhouse-Workshops und Teamfortbildungen

Sinnvoll arbeiten und achtsam leben

Ärger – dein Freund und Helfer

Konstruktiver Umgang mit Ärger und Selbstvorwürfen​

Jeder kennt ihn...

… keine(r) mag ihn.

Er frisst Zeit, Energie und Lebensfreude, vergiftet die Atmosphäre, treibt Keile in Beziehungen oder nagt an unserem Magen: Ärger, gerne auch in Form von Selbstvorwürfen, ist eine immens präsente Emotion mit großer Kraft, die sich selten durch den gutgemeinten Ratschlag „Jetzt ärger dich halt nicht!“ besänftigen lässt.

In diesem Seminar werfen wir mit Ihnen einen genaueren Blick auf die Emotion Ärger, ihre Entstehungsmechanismen und körperlich-geistigen Folgen, um so zu einem Verständnis zu gelangen. Sie haben die Möglichkeit, sich Ihren „Lieblingsärger“ anzuschauen und herauszufinden, was „dahintersteckt“. So kann Ärger in lebendige Energie umgewandelt werden. An eigenen Beispielen können Sie sich mit Ärger auf sich selbst bzw. persönlichen “Misserfolgen” auseinandersetzen und eine Methode kennenlernen, Selbstvorwürfe aufzulösen.

Aus dem Inhalt
  • Hintergrundwissen zu Ärger, physiologische und psychologische Grundlagen
  • „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ bei Ärger
  • Entstehung von Ärger aus Sicht der Konstruktiven Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Was steckt dahinter?: Ärger als Schutzkompetenz für wichtige Anliegen
  • Selbstvorwürfe in Bedauern und Trauern umwandeln
  • Ärger, dein Freund und Helfer: Wertschätzung für den eigenen Ärger
  • Umgang mit persönlichen Misserfolgen, Selbstvorwürfen und Ärger auf sich selbst
Sie wenden hierzu unter anderem folgende Konzepte und Prozesse an:
  • Selbstempathie: Kontakt zu den eigenen Werten und Anliegen aufnehmen
  • Wut als Geschenkverpackung:
    Das Ärgermodell
  • Ärger vollständig und gewaltfrei ausdrücken: Das 4-Schritte-Dialog-Modell
  • Innere „Konfliktvermittlung“: Der innere Entscheider und der innere Kritiker
  • Trauern, Bedauern, Selbst-Vergebung
  • Wertschätzung ausdrücken und einholen
… und können so immer besser…
  • starke und herausfordernde Gefühle verstehen,
  •  innerlich und äußerlich konstruktiv damit umgehen,
  • und auch andere dabei unterstützen.
Termin

17.-18.04.2021
(Samstag 10 – 17 Uhr, Sonntag 10 – 17 Uhr)

Wo?:

VHS Mainz

Wie viel?:

266,- Euro pro Teilnehmer(in)

2020-08-21 Zukunft geht gemeinsam

Christ AKADEMIE

Offene Seminare

Zukunft geht gemeinsam

Christ-Akademie: Wissen und Werkzeuge

Den Werkzeugkasten erweitern und gewinnbringend in der eigenen Praxis umsetzen

Tools und Strategien aus Gewaltfreier Kommunikation, Systemischem Konsensieren, Embodiment, Scrum und Effectuation für gelingende Teamarbeit, Kundenbeziehung und Führung

In einer hochkomplexen...

… und dynamischen Arbeitswelt stellt die Fähigkeit, sich kontinuierlich veränderten Rahmenbedingungen anzupassen, einen der größten Erfolgsfaktoren für Unternehmen dar. 

Kunden möchten gehört und in ihren Anliegen verstanden, Mitarbeitende wertgeschätzt und beteiligt werden. Führungskräfte brauchen die Kompetenz und Kreativität eigenverantwortlich arbeitender Teams und zu deren Förderung neue Konzepte der Führung.

Damit Kooperation und kontinuierliches Lernen aus Feedbackzyklen gelingen können, braucht es einen klaren Informationsfluss, konstruktiven Umgang mit „Fehlern“ sowie  nachhaltige Entscheidungen, die durch die Intelligenz vieler entstehen. Die gemeinsame Kernkompetenz: Konstruktive Kommunikation.

Diese Workshop-Trilogie...

… bietet Euch Wissen und Werkzeuge, um…

  • sich effektiv auszudrücken und wirklich zu verstehen, was dem Gegenüber wichtig ist

  • Missverständnisse und Konflikte sachlich und menschlich nachhaltig zu lösen,

  • gleichwertige und produktive Arbeitsbeziehungen im Team oder mit Kund*innen zu gestalten,

  • mit Wünschen oder Beschwerden so umzugehen, dass gute Beziehungen und gleichzeitig eigene Grenzen gewahrt werden,

  • unangenehme Nachrichten und Feedback so zu übermitteln, dass konstruktive Veränderungen daraus erwachsen können,

  • Meetings effizient und produktiv zu gestalten,

  • Emotionale und Schwarm-Intelligenz als Ressource zu nutzen, z. B. bei Entscheidungen unter Ungewissheit.

Episode I:

Die Basis – Grundkompetenzen konstruktiver Kommunikation

Vier zentrale Informationen genügen, um uns effizient auszutauschen – alles weitere behindert den Verständigungsprozess eher. Die „Wertschätzende Kommunikation“ nach Dr. Marshall B. Rosenberg strukturiert Mitteilungen nach diesen vier wesentlichen Elementen: Fakten, Befinden, Anliegen und Handlungsstrategien.

Im ersten Workshop lernt Ihr die Grundlagen dieses Konzeptes kennen und Werkzeuge für:

  • Selbstreflexion: Euch selbst innerlich sortieren und klar formulieren,

  • Ansprechen: Euer Anliegen prägnant und wirkungsbewusst ausdrücken,

  • Verständigung: Gehörtes von euren Gesprächspartner*innen in die vier Informationen „übersetzen“ und ein gemeinsames Verständnis sichern,

  • Lösungen: Kreative Strategien und klare Vereinbarungen auf Basis aller Anliegen finden.

Episode II:

Die Anwendungsfelder – Konstruktiv in herausfordernden Situationen

Wenn wir mit Kritik oder Beschwerden konfrontiert werden, oder uns selbst ärgern, ist der konstruktive Umgang mit der Situation eine Herausforderung. Eine klare innere Haltung und ein gutes Selbstmanagement sind Voraussetzung, um nach außen deeskalierend zu wirken, Unangenehmes oder Störendes produktiv anzusprechen und wertschätzend, doch klar Grenzen zu setzen.

Im zweiten Workshop bekommt Ihr deshalb praktisches Wissen und Werkzeug an die Hand für:

  • Selbststeuerung:
    (Wieder) in einen guten Zustand kommen und aus diesem heraus handeln,

  • Emotionale Intelligenz:
    Empfindungen als kompetentes Informationssystem nutzen,

  • Ambivalenz-Management:
    Aus Zwickmühlen integre Entscheidungen machen,

  • Gute Vorbereitung:
    Schwierige Gespräche optimal führen,

  • Lösungsorientierung:
    Emotionen, Kritik und Beschwerden von anderen transformieren,

  • Lernchancen:
    Scheitern und Misserfolge als Entwicklungskatalysatoren auswerten.

Episode III:

Gemeinsam konstruktiv – Tools für Teamwork​

Team ist Trumpf. Gerade unter Bedingungen von Ungewissheit ist die Intelligenz der Vielen den Expertenentscheidungen einzelner überlegen. Um „Schwarmintelligenz“ und Diversität als Ressourcen nutzen zu können, brauchen wir effektive Prozesse, um Meinungsvielfalt zu strukturieren und Mitgestaltung zu organisieren.

Im drittenWorkshop bekommt Ihr deshalb praktisches Wissen und Werkzeug an die Hand für:

  • Meetings und Besprechungen effizient, ziel- und lösungsorientiert zu gestalten,

  • Lösungsprozesse zu organisieren und nachhaltige Entscheidungen zu treffen,

  • konkrete Maßnahmen und Umsetzungsschritte zu sichern,

  • Einwände, Bedenken, „Blockierer“ und „Widerstände“ für Lösungsoptimierung zu nutzen,

  • auch ohne fertigen Masterplan ins Handeln und in die Praxis zu gehen,

  • als Team und Organisation beständig von sich selbst zu lernen

Für alle Fälle:

Begleitendes Praxiscoaching

Ihr wollt optimal den Transfer in Eure Praxis sichern und Beratung zur Anwendung in speziell Eurem Alltag? – Dann kommt doch einfach schon früher! Vor dem zweiten und dritten Workshop arbeiten wir ausschließlich an individuellen Praxisbeispielen und Euren Anliegen dazu.

So gewinnt Ihr:

 

  • Zielorientierung: Anleitung zu systematischer Selbstklärung und Problemdekonstruktion

  • Praxiserfahrung: Arbeit mit erlebnisaktivierenden Methoden wie diagnostizierendes, experimentierendes und trainierendes Rollenspiel, Psychodrama, Aufstellung, Brainstorming, geleitetes Feedback

  • Perspektivenvielfalt: Kollegiales Feedback, Sharing, Expertenwissen und Zusatz-Input

Und so lernt ihr bei uns 
mit Kognition, Emotion, Intuition:

  • Visualisierte Präsentationen und systematische Arbeitsunterlagen

  • Erleben, Ausprobieren und Verankern in Einzel-, Partner- und Gruppenübungen

  • Zeit und Impulse zum Nachdenken, Reflexionen und Diskussionen

Im Mittelpunkt steht Eure Praxis:

  • Vertraulichkeit und Selbstbestimmung als Grundlage unseres Miteinanders

  • Übungen und Simulationen anhand von Beispielen aus Eurem Alltag

  • Angebot von ausbildungsbegleitendem Coaching / persönlicher Supervision

  • Maximal 8 Teilnehmende

Hoher Praxisbezug:

  • Sich an persönlichen Praxisbeispielen weiterentwickeln bereits während der Fortbildung

  • Angebot der Vernetzung und Unterstützung bei der kollegialen Intervision

Termine

Workshop I:

Workshop II:

Workshop III:

20. – 22.11.2020

11. – 13.12.2020

29. – 31.01.2021
Seminarzeiten: Fr 14 – 18 h, Sa 9 – 18 h, So 9 – 14 h

Optionales Praxiscoaching:

23.10.2020, 9 – 12 h
10.12.2020, 15 – 18 h
11.12.2020, 9 – 12 h

Wo?:

Kontrastfilm, Wallstraße 11, Mainz

Wie viel?:

pro Workshop
450,- für Firmenzahler,
240,- für Privatzahler

pro 3 h Praxiscoaching:
75,- für Firmenzahler,
40,- für Privatzahler

geleitet von:

Claudia Christ
(Dipl.-Psych., Mediatorin, Trainerin Fachverband Gewaltfreie Kommunikation®, Moderatorin für Systemisches Konsensieren, Systemisch-evolutionäre Organisationsentwicklerin)

Stefan Bergmann
(Dipl.-Betriebswirt, zert. Scrum-Master, Coach Gewaltfreie Kommunikation, Mediator, Moderator für Systemisches Konsensieren)

Teilnahme-Voraussetzung:
Einhaltung der Hygieneregeln laut der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung

2020-10-23 Gewaltfreie Kommunikation – Vertiefung

Christ AKADEMIE

Offene Seminare

Gewaltfreie Kommunikation – Vertiefung

Christ-Akademie: Wissen und Werkzeuge

Den Werkzeugkasten erweitern und gewinnbringend in der eigenen Praxis umsetzen

Wertschätzende Sprache und Konfliktlösung anwenden, üben, festigen

Sie haben...

… die Gewaltfreie Kommunikation kennengelernt und möchten Sie in Ihrem Alltag wirklich gerne anwenden – nur manchmal fehlen Ihnen auf die Schnelle noch die Worte? Wenn Ärger und Stress kommen, verabschiedet sich die Gewaltfreiheit ganz schnell? Und die Formulierungen könnten sich ein bisschen „normaler“ oder mehr „nach Ihnen“ anhören?

In diesem Seminar machen wir Sie ein Stück „sattelfester“: Sie haben in vielen praktischen Übungen Gelegenheit, das Benennen von Gefühlen und Bedürfnisse oder die Formulierung von Bitten zu trainieren, Kritik und Vorwürfe empathisch zu hören und gewaltfrei darauf reagieren. An eigenen Beispielen können Sie im Rollenspiel ganze Konfliktgespräche führen und den Wechsel zwischen aufrichtiger Selbstmitteilung und empathischem Zuhören flüssiger werden lassen. 

Außerdem werden wir gemeinsam alltagstaugliche Formulierungen für Bedürfnisse finden, so dass Sie Ihren eigenen gewaltfreien Wortschatz erweitern und Ihren persönlichen Stil finden können.

Aus dem Inhalt

  • Reflexion der bisherigen Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation

  • Praktische Übungen zu den 4 Schritten

  • Praktische Übungen zum „Hören mit 4 Ohren“ (Umgang mit Kritik und Vorwürfen)

  • Andere empathisch begleiten und sich selbst empathisch begleiten lassen zu persönlichen Themen/Beispielen

  • Anwendung der GFK im Alltag: Gesprächsführung auf 6 Stühlen („Giraffentanz“) an Beispielen aus dem privaten und beruflichen Bereich

  • Wertschätzung als Quelle innerer Kraft

Termin I:

23. – 25.10.2020
(Fr 14 – 18 h, Sa 9 – 18 h, So 9 – 14 h)
als Teil der Workshop-Trilogie “Zukunft geht gemeinsam”

Wo?:
Wallstraße 11, Mainz
Wie viel?:
240,- Euro (Privatzahler)
Termin II:
06.-07.03.2021 (Samstag 10 – 17 Uhr, Sonntag 10 – 17 Uhr)
Wo?:
VHS Mainz
Wie viel?:
266,- Euro pro Teilnehmer(in)
Veranstalter:
In Kooperation mit der VHS Mainz
anfuehrungszeichen
Sei nicht nett, sei echt! (Kelly Bryson)
anfuehrungszeichen

Das Ziel im Leben ist es, all unser Lachen zu lachen und all unsere Tränen zu weinen. Was auch immer sich uns offenbart, es ist das Leben, das sich darin zeigt, und es ist immer ein Geschenk, sich damit zu verbinden.
(Marshall Rosenberg)

anfuehrungszeichen

Was ich in meinem Leben will, ist Einfühlsamkeit, ein Fluss zwischen mir und anderen, der auf gegenseitigem Geben von Herzen beruht.
(Marshall Rosenberg)

2020-09-07 Leiten ist (k)ein Kinderspiel

Christ AKADEMIE

Offene Seminare

Leiten ist (k)ein Kinderspiel

Christ-Akademie: Wissen und Werkzeuge

Den Werkzeugkasten erweitern und gewinnbringend in der eigenen Praxis umsetzen

Wissen, Werkzeug, Weiterentwicklung für (angehende) Kita-Leitungen

Führungskräfte werden nicht geboren, das Führen von Einrichtungen lernt man. Dazu benötigen Sie neben der pädagogischen Qualifikation Führungskompetenzen. In diesem Kurs laden wir Sie ein, sich für kommende Leitungsaufgaben zu qualifizieren oder sich in Ihrer bestehenden Leitungstätigkeit weiter zu professionalisieren.

In der 18-tägigen Intensivausbildung bearbeiten Sie in fünf Modulen systematisch folgende Themen:

  • Führungsrolle und Führungsstile

  • Leiten mit Zielen und Visionen

  • Kita als Organisation und ihre Wesenselemente

  • Team- und Organisationsentwicklung, Dynamik in Gruppen, Arbeitsrollen und -präferenzen

  • Kommunikation, Konfliktmanagement, Umgang mit Stolpersteinen im menschlichen Miteinander

  • Besprechungen effizient leiten und nachhaltige Entscheidungen treffen

  • Selbstmanagement: sich selbst gut organisieren und versorgen

  • Kita-Fakten: Organisation, Recht, Finanzen, Konzeption, Öffentlichkeitsarbeit und Personalmanagement

In jedem Modul berichten zusätzlich kompetente Kita-Leitungen aus der Praxis und geben gute Tipps. Kollegiale Coaching-Gruppen zwischen den Präsenz-Seminaren geben Ihnen Sicherheit in der neuen Rolle.

Zwischen den Präsenztagen stehen Ihnen Materialien, Übungen und ein unterstützendes Netzwerk in der vhs.cloud zur Verfügung. Bitte planen Sie für die Online-Phase regelmäßig Zeit ein.
Der Onlinekurs steht Ihnen auch noch bis drei Monate nach Kursende zur Verfügung.

Vor oder während des Kurses erhalten Sie eine Einführung in die Nutzung der vhs.cloud. Bitte bringen Sie Ihr Tablet oder Laptop mit, bei Bedarf stellen wir für die Dauer des Kurses Übungsgeräte zur Verfügung.

Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss der Weiterbildung ein Zertifikat. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme an den Präsenzterminen, das Führen eines Lerntagebuches sowie ein selbst erstellter Beitrag zur Abschlusspräsentation.

 

Termine:

Modul I: 
Modul II: 
Modul III: 
Modul IV: 
Modul V: 

Mo, 07.09. – Mi, 09.09.2020
Mo, 02.11. – Mi, 04.11.2020
Mo, 18.01. – Mi, 20.01.2021
Mo, 08.03. – Mi, 10.03.2021
Mo, 26.04. – Mi, 27.04.2021

jeweils 9 – 18 Uhr

Wo?:

Hildegardforum der Kreuzschwestern auf dem Rochusberg Bingen, Bildungsstätte Trechtingshausen

geleitet von:

Claudia Christ (Lehrgangsleitung) und Expertinnen aus der Praxis:
Anca Rösch
Heidrun Husar-Nahlen
Linda Biada-Bucher
Gabriele Schuster

Wie viel?:

1.495,- Euro pro Teilnehmer(in)

Veranstalter:

In Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen und der Fachberaterin für kommunale Kitas im Landkreis Mainz-Bingen.

Anmeldung:

KVHS Mainz-Bingen Tel. 06132 787-7103

Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt (Anerkennungsziffer: 0534/1522/19). Sie müssen den Bildungsurlaub spätestens sechs Wochen vor Kursbeginn bei Ihrem Arbeitgeber beantragen.

Profitieren Sie von Fördermöglichkeiten! Der Antrag für den QualiScheck muss bis spätestens acht Wochen vor Kursbeginn ( 17.07.2020 ) beim Landessozialamt eingegangen sein: https://esf.rlp.de/qualischeck/fuer-antragsteller.

2020-08-20 Der kleine Mittagspausen-Coach

Christ AKADEMIE

Offene Seminare

Der kleine Mittagspausen-Coach

Christ-Akademie: Wissen und Werkzeuge

Den Werkzeugkasten erweitern und gewinnbringend in der eigenen Praxis umsetzen

In 30 Minuten zu mehr Resilienz -
Live Online-Kurs

Halbzeit...

… und der Kopf schon dicht? ​ Gönnen Sie sich Oasen zum Atmen! In unserem virtuellen Lernraum erhalten Sie einfache und wirkungsvolle Werkzeuge fürs schnelle Selbst-Coaching, beispielsweise Techniken aus der Embodiment-Forschung oder alltagstaugliche Achtsamkeitsübungen – live zum Mitmachen und Fragen stellen oder als Aufzeichnung zum Nachhören. So bekommen Sie schnell wieder Zugang zu Ressourcen und stärken dauerhaft Ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen und belastenden Situationen kraftvoll zu begegnen.

Der Kurs findet zwischen 13:00 – 13:30 Uhr als Live-Stream statt. Sie benötigen einen Rechner oder Tablet und eventuell ein Headset oder Smartphone-Kopfhörer.

Vor Kursbeginn erhalten Sie einen Link, mit dem Sie sofort den Online-Konferenzraum betreten können. Bitte loggen Sie sich 5 – 10 Minuten vor Beginn ein, um die Funktionen zu prüfen.

 

Termine:

Do, 20.08.2020 / Mi, 02.09.2020 / Di, 22.09.2020 / Mi, 30.09.2020 / Do., 15.10.2020 / Di, 27.10.2020
jeweils 13 – 13:30 Uhr

Wo?:

online via Zoom

geleitet von:

Claudia Christ

Wie viel?:

9,50 Euro pro Teilnehmer(in) und Termin

Veranstalter:

In Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen

Anmeldung:

KVHS Mainz-Bingen Tel. 06132 787-7103