Skip to content

Konstruktive („gewaltfreie“) Kommunikation nach M. Rosenberg

Einführung in die Grundlagen wertschätzender Haltung und Konfliktlösung

Mit der Konstruktiven („gewaltfreien“) Kommunikation nach M. Rosenberg lernen Sie eine innere Haltung und eine Art zu sprechen kennen, die Kontakt und Kooperationsbereitschaft erleichtert und gleichzeitig sehr klar und effizient ist.

Das 4-Schritte-Gesprächsmodell unterstützt Sie dabei, ohne Vorwürfe oder Beschuldigungen mitzuteilen, was Ihnen wichtig ist und welche Taten Sie jetzt gerne sehen würden. Umgekehrt hilft es Ihnen, bei Ihrem Gesprächspartner hinter Anklagen oder Kritik das herauszuhören, worum es wirklich geht. Dieses Verstehen öffnet eine Fülle von Handlungsoptionen, und wo man vorher „keine Wahl hatte“, gibt es auf einmal Gestaltungsspielraum.

So erfahren Sie selbst Entlastung, können Konflikte konstruktiv anpacken und ohne faule Kompromisse in respektvollem Miteinander lösen.


Aus dem Inhalt:
  • Eine kooperationsfördernde Haltung einnehmen
  • Die vier zentralen Informationen von Kommunikation mitteilen und hören
  • Kennenlernen und Ausprobieren des 4-Schritte-Gesprächsmodells von M. Rosenberg an Beispielen aus dem eigenen Alltag
  • Empathische Verbindung und wertschätzenden Kontakt mit sich selbst und anderen etablieren
  • Konstruktive Kommunikation im Alltag: Praktische Anwendungen und Transferübungen zur Gesprächsführung an Beispielen aus dem privaten und beruflichen Bereich.
So kann es Ihnen immer besser gelingen…
  • … zu verstehen, worum es ihnen und anderen wirklich geht…
  • … in Kontakt zu kommen…
  • … und Konflikte wertschätzend und für alle zufriedenstellend zu lösen.
Zeit und Formate

0,5 – 3 Tage, je nach Vertiefungsgrad

Teilnehmende

4 – 16