Skip to content

Sinn-voll arbeiten

Wofür stehen Ihre Mitarbeitenden morgens auf und kommen zur Arbeit? Eine gute Bezahlung, attraktive Work-Life-Balance-Angebote und die neuesten Trendgetränke in der Teeküche mögen begeistern. Doch was motiviert Menschen, einen Großteil Ihrer Lebenszeit und -kraft in ihre Arbeit zu setzen?

In diesem Seminar laden wir Ihre Mitarbeitenden ein, dem Sinn in der Arbeit in seinen verschiedene Facetten nachzugehen: Wie kann Sinn präsenter werden im alltäglichen Leben? Wie kann Arbeit gestaltet werden für mehr Sinnhaftigkeit? Was verändert sich, wenn sich Aufmerksamkeit von dem „was“ jemand tut hinbewegt zu dem „wie“ es getan wird? – Und was kann auf der Ebene der Organisation getan werden, um der Arbeit mehr Sinn zu verleihen?


Aus dem Inhalt:
  • Mein Beitrag zu den Zielen der Organisation: Die eigene Rolle im großen Ganzen
  • Sinn-erleben im Arbeitsalltag: Bestandsaufnahme und Entwicklungsrichtungen
  • Denken – Fühlen – Handeln – Intuition: Vier Zugänge zu Sinnhaftigkeit
  • Mehr von unseren Stärken einbringen: Signaturstärken nach M. Seligmann
  • Emotionale Intelligenz: Bedürfnisse als Ressource erkennen und kreativ versorgen (nach M. Rosenberg, M. Storch u.a.)
  • Lernen von Neid und Seligkeit: Entwicklungsbotschafter entschlüsseln
  • Polynesisch segeln: Agile Management-Konzepte für machbare Arbeits- und Arbeitsumgebungsgestaltung (Scrum, Effectuation)
  • Der Buddha im Bürosessel: Achtsam arbeiten und den inneren Sinn im präsenten Tun entdecken
Zeit und Formate

2 Tage Präsenzworkshop oder, 6 mal 120 Minuten Online-Seminar

Teilnehmende

4 – 18