Sinn & Glück

Sinn & Glück

Lebenssinn finden und verwirklichen, sinnerfüllt arbeiten, Glück gestalten

Sie wollen...
Zusammen mit mir entwickeln Sie

… ein Bewusstsein davon, was “Sinn” eigentlich ausmacht, wie Sie ihn finden und in Ihrem Leben, in Ihrer Arbeit, ihrem Team oder ihrer Organisation immer mehr sichtbar werden lassen.

Gemeinsam finden wir heraus, wie Sie auf Sinn zugehen möchten und wo Sie ansetzen können für sinnvolle Veränderung. 

Dazu zeige ich Ihnen Konzepte, Methoden, Denkmodelle, Werkzeuge, Wissen und Übungen, mit denen Sie Sinn systematisch entdecken und praktisch angehen können.

So machen Sie sich ganz persönlich oder in Ihrer gesamten Organisation auf die Reise, um die inneren und äußeren Bedingungen für ein erfülltes Leben zu schaffen und Glück als Kriterium für Erfolg zu betrachten.  

Wofür?

Wir leben in einer Zeit vollkommener Mittel und verworrener Ziele. (Albert Einstein)

Manchmal läuft objektiv gesehen eigentlich alles sehr zufriedenstellend. Unterschwellig aber schleicht sich Leere, Unruhe oder zunehmende Demotivation ein. Wir fragen uns, wofür es sich lohnt, morgens aufzustehen. Warum wir, obwohl wir doch so viel Schönes haben, nicht glücklicher sind.

In Ihrem Unternehmen sehen Sie sich vielleicht immer häufiger konfrontiert mit Mitarbeitenden, die von ihrer Arbeit mehr wollen als ein gutes Gehalt und ein nettes Team. Was gibt Menschen und ganzen Organisationen jenseits von Unternehmenszielen oder “Purpose” wirklich innovative Kraft und in der Tiefe Drive? Was wollen Sie mit Ihrem Unternehmen beitragen – nicht zum Bruttosozialprodukt, sondern zum Leben?

 

Sinn mit allen Sinnen

Ich verstehe Sinn als etwas, in dem sich Werte und Visionen verbinden mit einem Weg, auf dem diese in der Welt sichtbar und erlebbar werden. 

Wenn unsere alltäglichen Tätigkeiten im Einklang mit höheren Zielen sind, wenn wir Visionen nicht nur träumen sondern zu Ihrer Verwirklichung beitragen können, wenn kleine Handgriffe durchdrungen sind vom Bewusstsein, wofür wir sie tun, dann erleben wir das als sinnvoll – also voll mit Sinn(en). Ganz wortwörtlich zeigt sich dies in einem ganzheitlichen Stimmigkeitserleben: Unser Körper entspannt und belebt sich, wir empfinden Freude, und in unserem Kopf fallen Puzzle-Teile zusammen: “Ja – jetzt macht es Sinn!”.

Auch in Teams und Organisationen hängt Sinn-erleben maßgeblich davon ab, ob Werte und Leitbilder sich in alltäglichen Abläufen und Strukturen, Führungsstilen oder dem Umgang mit Kunden und Mitarbeitenden wiederspiegeln. Umgekehrt entfalten Mission Statements und Unternehmensvisionen dann eine Wirkkraft, wenn sich in ihnen die Essenz einer real gewachsenen Firmenkultur zeigt.    

Sinn-Entwicklung begleite ich darum immer in einem Dreiklang aus Visionärem und Zielorientierung, Emotionalem und menschlichen Loyalitäten, Machbarkeit und konkreten Umsetzungsschritten. Die organische Verbindung von erlebter Vergangenheit und erwünschter Zukunft ist dabei der Motor für Veränderungsschritte im Jetzt.

Sinn und Glück

Wer sein eigenes Leben und das seiner Mitmenschen als sinnlos empfindet, der ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig. (Albert Einstein)

Sinn und Glück sind nicht dasselbe. Aber wir brauchen beides: Ohne dass unser Da-sein und Wirken für uns Sinn macht, ist es schwer, tiefe Lebenzufriedenheit zu erlangen. Umgekehrt können wir uns zwar mit aller Kraft für etwas einsetzen. Wenn wir dabei kein Glück erleben, verkommt Sinn jedoch schnell zu reiner Zeckhaftigkeit. Und auf Dauer hungert unsere Seele.

Glück meint hier übrigens nicht das kurzfristige Erleben angenehmer Gefühle, sondern ein Leben im Einklang mit sich, mit anderen und der Welt. Die griechische Philosophie nennt das eudaimonía.

Zu diesem Einklang gehört neben Freude und Zufriedenheit auch Schmerzliches und Dunkles – gerade in dieser Bandbreite liegen Lebendigkeit und Einladungen, immer weiter zu wachsen.
 
Eine besondere Brücke zwischen Sinn und Glück schlägt das Erleben von “Flow”. Mihály Csíkszentmihályi meint damit das völlige Aufgehen in einer Tätigkeit, der wir uns selbstvergessen hingeben. Körper und Geist spielen in solchen Momenten harmonisch zusammen, Zeit und Raum werden bedeutungslos, wir wachsen über uns hinaus.
 
Forschen wir danach, wann wir diesen Zustand besonders häufig erleben, ist das eine heiße Spur auf der Suche nach unserem Lebenssinn und den Vorraussetzungen für Glück – den äußeren und inneren.
Glück ist lernbar - Sinn wird gegeben

Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will. (Albert Einstein)

Sinn suchen wir häufig in einer Tätigkeit oder einer Rolle, die uns äußerlich definiert. Und auch für Glück gibt es äußere Faktoren. Beforscht und umgesetzt wird dies intensiv im Konzept des Bruttonationalglück (Gross National Happiness). Hier wird deutlich: Obwohl “mehr haben” nicht “mehr Glück” bedeutet, müssen bestimmte äußere Bedingungen in einem Mindestmaß erfüllt sein, damit wir die Möglichkeit haben glücklich zu sein. Und hier können wir ganz praktisch ansetzen, um unsere  Lebensumstände und unsere Organisationen zu gestalten.

Gute äußere Voraussetzungen für Glück müssen wir dann allerdings auch nutzen können – schließlich kann man inmitten von Überfluss sehr unglücklich leben.

 

Zu dieser inneren Kompetenz für Glück gehört es, gute Beziehungen gestalten zu können – zu uns selbst, zu anderen, zu unserer Umwelt.

Praktisch verlangt dies emotionale Intelligenz, Gemeinschaftsfähigkeit oder die Rückverbindung zur Natur. Vor allem braucht es neue Denkstrukturen, aus denen neue Ideen und Lösungen kommen können.

Die Fähigkeit, unseren Geist bewusst zu kultivieren, wird damit zur Zukunftsfähigkeit Nr. 1. Vor allem auch, damit wir uns nicht zu sehr abhängig machen von glücklichen äußeren Umständen: Es läuft nicht immer alles glatt. Wir haben allerdings die Macht, auch unerwünschten Ereignissen Sinn zu geben. Damit ist weder Schönreden noch passives Hinnehmen gemeint. Sondern der Mut, das, was da ist, anzunehmen und zu verwandeln. 

Wie Sie sich mit mir auf Sinn(es)-Reise begeben:

… können Sie sich gemeinsam mit anderen auf eine Reise zum Sinn begeben. Hier lernen Sie Modelle und Methoden kennen, mit deren Hilfe Sie Ihre Fragen und Anliegen klären, bearbeiten und weitere Schritte gehen können. Seminare zu speziellen Themen wie Meditation, Achtsamkeit oder wertschätzende Kommunikation widmen sich intensiv einzelnen Fähigkeiten für mehr Sinn und Glück. 

… arbeiten wir intensiv und individuell an Ihren Sinn-Fragen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, gezielt auf das einzugehen, was für Sie besonders relevant sind und Sie auf Ihrem Weg derzeit am besten voranbringt.  

… ist hilfreich, wenn Sie sich über ihre Ziele einig sind, aber unterschiedliche Ideen dazu haben, wie Sie diese praktisch umsetzen. Oder Sie möchten Ihre Kräfte noch besser bündeln, indem Sie eine Teamvision entwickeln: Diese kann sowohl fachlich-inhaltlicher Natur sein, als auch Ihre Zusammenarbeit betreffen.

… lässt die Mission und Vision eines Unternehmens kraftvoll sichtbar werden. Strategien, Strukturen, Funktionen und Abläufe werden auf die Vision ausgerichtet. Und auch der Prozess, in dem das geschieht, atmet bereits die angestrebten Werte. Das Ergebnis ist eine in sich stimmige Organisation, die sich ihres Beitrages zum Leben und zur Gesellschaft bewusst ist. Im Innen fördert dies Wohlbefinden, Motivation, Identifikation und selbstorganisiertes Arbeiten. Nach Außen strahlen Authentizität und eine gewachsene Identität.  

Was meine Arbeit mit Ihnen auszeichnet

… Angebote, die ich am eigenen Leib, in meiner eigenen Organisation oder mit zahlreichen KundInnen erprobt habe. 

… zu Sicht- oder Vorgehensweisen, Sie überprüfen und entscheiden, was für Sie nachvollziehbar, stimmig und nützlich ist. Passt der eine Zugang nicht, biete ich Ihnen einen anderen an.

… auch auf Jahrtausende alte Methoden der Sinnfindung und Geistesschulung zurück – wenn sie mit wissenschaftlichen Erkenntnissen im Einklang stehen und ohne Rückgriff auf bestimmte Glaubensrichtungen wirksam werden.

… schlage Ihnen Methoden vor, die sowohl somatische als auch kognitive und intuitive Zugänge zu einem Thema eröffnen.

… gestalte ich Prozesse in denen Sie auf Ihre eigene Lösungskompetenz zugreifen. Gleichzeitig stelle ich Ihnen gern auch meine Ideen zur Verfügung, wenn Sie das möchten. So können Sie aus vielen Sichtweisen und Strategien auswählen, ausprobieren und auf Auswirkungen hin testen.

… erwerben Sie immer auch Kompetenzen, generell konstruktiv mit sich selbst umzugehen, zunehmend ihr eigener Coach zu sein und das Erlebte eigenständig auf andere Situationen zu übertragen.