„Leben heißt sich verändern und entwickeln.“

Aus- und Weiterbildung

“Leben heißt sich verändern und entwickeln”


Dieses Credo hatte ich schon in jungen Jahren verinnerlicht … und je länger ich als Organisationsberaterin und Teamentwicklerin, Trainerin und Coach arbeite, umso mehr bin ich von dieser (Lebens-)Notwendigkeit überzeugt.

Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit bei meiner Arbeit, Menschen in dem Prozess der Bewältigung der hieraus sich ergebenden Herausforderungen zu unterstützen und zu begleiten – gerade in unserer modernen, von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit geprägten Welt, in der wir uns sowohl beruflich, als auch privat in stets kürzeren Zeitabständen mit neuen Anforderungen konfrontiert sehen.

Dies erfordert auch von mir als professionelle Weg- und Entwicklungsbegleiterin von Menschen, dass ich regelmäßig mein Denken und Handeln reflektiere. Dies tue ich unter anderem in Supervisonen, in denen ich mir ein Feedback von erfahrenen BerufskollegInnen zu meiner Arbeit einhole.

Außerdem ist mein Selbstanspruch, mich kontinuierlich weiterzubilden und zu entwickeln. Entsprechend viele Weiterbildungen habe ich in zurückliegenden Jahren absolviert,

 

Meine Aus- und Weiterbildungen (u.a.)

 

  • Systemisch-evolutionäre Organisationsentwicklung, Trigon
  • Hypnosystemische Konzepte für Coaching, Team- und Organisationsentwicklung, Gunther Schmidt, Milton-Erickson-Institut Heidelberg
  • Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation von mehr als 300 Stunden (diverse)
  • Moderationsmethode und Moderatorin für Systemisches Konsensieren, k-Training und Isykonsens
  • Impro und Provokative Systemarbeit, Deutsches Institut für Provokative Therapie
  • Systemische Strukturaufstellungen, SyST
  • Effectuation, Michael Faschingbauer
  • Gewaltfreie Kommunikation in Coaching, Beratung und Prozessbegleitung, k – Training
  • Empathische Mediatorin und Gruppenmediation, Akademie Blickwinkel/I. Holler
  • Stellvertreter-Mediation, Lebensgarten Steyerberg
  • Meditationslehrerin (diverse)
  • Stressmanagement und Achtsamkeit zur Stressbewältigung, Fitmedi Akademie
  • Theory of Constraints, Vistem/Uwe Techt
  • Naturerlebnispädagogik, Crenatur
  • Wildnispädagogik, Wildnisschule Wildeshausen
  • Verhaltenstrainerin, develoop/Universität Trier
  • Psychologie (Diplom), Japanologie und Deutsch als Fremdsprache, Universität Trier

 

Meine Arbeitsgrundlagen 

Trotz meiner sehr breite bzw. umfassenden Aus- und Weiterbildung gibst es jedoch gewisse theoretische und praktischen Grundlagen, die mein berufliches Selbstverständnis und meine Arbeitsweise prägen. Hierzu zählen neben der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg vor allem

  • die Systemisch-evolutionäre Organisationsentwicklung nach Trigon,
  • HypnoSystemische Konzepte nach Gunther Schmidt/MeiHei,
  • logische Schemata nach SySt,
  • provokative Systemarbeit nach Frank Farrelly/Dr. Noni Höfner
  • Moderations- und Entscheidungsverfahren wie Systemisches Konsensieren, Dynamic Facilitation und klassische Gruppenmoderation.

Außerdem fließt meine langjährige musikalische Ausbildung an Gitarre, Klavier, Flöte und Jazzgesang in meine körperorientierten Arbeitsansätze ein. Als Yogi, zertifizierte Meditations- und Achtsamkeitslehrerin und Reiki-Meisterin (3. Grad) ist meine Arbeit auch geprägt von der Praxis der Achtsamkeit / Mindfulness nach Thich Nhath Than, Jack Kornfield und Bhante Henepola Gunaratana.

 

Arbeitssprachen

Meine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

 

Wünschen Sie mehr Infos über meine Person und/oder Arbeitsweise? Wenn ja, dann senden mir bitte entweder eine Mail oder rufen Sie mich an (Tel.: 06706/915 17 38).